Skip to main content

Laufbekleidung für jede Jahreszeit


laufbekleidung.org frauen
laufbekleidung.org Männer

News

Laufbekleidung beliebter Marken

Nike Logo Laufbekleidung
Adidas Logo Damen Sneaker
Converse Logo Damen Sneaker
Asics Logo Damen Laufbekleidung

Laufbekleidung Unde rArmour

Laufbekleidung Puma

 


Tipp Adidas Laufbekleidung Damen

Tipp Nike Laufbekleidung Damen

Tipp Adidas Laufbekleidung Herren

adidas OWN THE RUN TIGHT – Herren

19,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Tipp Nike Laufbekleidung Herren

Nike SHORT – Herren

49,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Laufbekleidung nach Jahreszeiten

Laufbekleidung Winter
Laufbekleidung Sommer
Laufbekleidung Herbst

Wie laufen Sie heute?

welche Laufbekleidung haben Sie? Wie läuft es gerade bei Ihnen? Laufen ist gesund, laufen hält fit, laufen ist eine der natürlichsten und dazu noch einfachsten Sportarten. Sie benötigen weder teure Sportausrüstung noch haben Sie zwangsläufig laufende Kosten wie beispielsweise in Form von Mitgliedschaften bei Sportvereinen.

Laufen und Gehen sind unsere ureigensten Eigenschaften, die uns letztlich vom Affen abgehoben haben. Der Mensch lief und läuft immer. Doch heutzutage hindert uns die nahezu grenzenlose Mobilität immer mehr daran, unsere beiden Füße zu benutzen. Dabei sind gerade Trekkingsandalen zum Gehen im Sommer eine echte Alternative.

Was sollte ich als Laufanfänger beachten?

Gerade für absolute Anfänger haben wir folgenden Tipp: Gehen Sie die Sache langsam an. Steigern Sie sich bitte immer schrittchenweise von Mal zu Mal. Viele Menschen nehmen sich vor, zu laufen, um sich dann topmotiviert in den ersten Wochen so zu überfordern, dass sie danach vom Laufen nichts mehr wissen wollen. Um das zu vermeiden, sollten Sie sich selbst langsame aber stetige Fortschritte verordnen.

Wozu brauche ich spezielle Laufbekleidung?

Laufbekleidung kann Sie unterstützen und Ihnen das Laufen komfortabler und leichter machen. Das Laufen selbst jedoch kann Ihnen die Laufbekleidung nicht abnehmen. Sie sollten also zuerst auf sich selbst hören: Will ich überhaupt laufen und bin ich gewillt, das Laufen über einen gewissen Zeitraum durchzuziehen?
Erst wenn Sie davon überzeugt sind, empfehlen wir, über die Anschaffung von spezieller Laufbekleidung nachzudenken. Dennoch raten wir Ihnen, nicht bereits vor Ihren ersten Schritten eine vollumfängliche Laufausstattung zu besorgen. Versuchen Sie es zunächst einmal ohne.

Laufbekleidung unterscheidet sich von normaler Bekleidung in erster Linie dadurch, dass sie speziell auf die Bedürfnisse des Laufenden zugeschnitten ist. Derartige Funktionskleidung findet man in vielen Bereichen vor, wo die spezielle Eigenschaften dieser Kleidung Vorteile verschaffen. Gerade im Bereich Laufbekleidung ist beispielsweise eine gute Atmungsaktivität der Kleidung wichtig.

Welche Laufbekleidung gibt es?

Es gibt fast keinen Bereich des Körpers, für den es keine Laufbekleidung gibt. Angefangen von Kopfbedeckungen für jede Witterung über spezielle Funktionsjacken und -hosen bis hin zu vielfältigen Laufaccessoires wie beispielsweise Pulsmessgeräte.

Einen ganz wichtigen Punkt nehmen Laufschuhe ein, denn immerhin schützen und unterstützen diese Ihre wichtigsten Werkzeuge zum Laufen, nämlich Ihre Füße.

Sport – Style – Trends

Auch beim Sporttreiben möchten viele Sportler modisch gekleidet sein, damit sie bei ihrem Sport eine gute Figur machen. In der Sport Fashion gibt es sehr viele attraktive Mode Trends, welche ihre ansprechende Wirkung durch ihr ausgezeichnetes Design erhalten. Damit man bei der Ausführung seiner Sportart oder auch in der Freizeit attraktiv und stilvoll gekleidet ist, werden im folgenden Text einige Mode Trends, welche aktuell in der Sport Fashion vorherrschend sind, vorgestellt.

Attraktive Outfits in der Sportmode

Welches Outfit man beim Sporttreiben wählt, hängt immer von der jeweiligen Sportart ab, die man ausführt. Bei einer sportlichen Aktivität, die sehr schweißtreibend und anstrengend ist, sollte man eher kurze Kleidung bevorzugen. Auch der Wintersport ist sehr anstrengend, doch aufgrund der kalten Witterung sollte man bei diesem eher lange Kleidung anziehen, da man sonst sehr frieren würde.

In der Leichtathletik eignet es sich zum Beispiel modische Leggings oder Sportshirts als Mode zu wählen. Dazu kann man Turnschuhe tragen, welche den Fuß vor dem Umknicken schützen können. Wenn man als Schwimmer Sport treibt, eignet es sich einen schönen Badeanzug zu tragen. Auf keinen Fall sollte man einen Bikini tragen, da dieser beim schnellen Schwimmen leicht verrutschen kann. Die Sport Badeanzüge gibt es in unterschiedlichen Farben und sie sind meist mit einem attraktiven Design ausgestattet. Als Radsportler kann man als Sport Fashion moderne Radhosen und zugehörige Trikots tragen. Diese Kleidung ist sehr leicht und luftig, wodurch man in dieser nicht unnötig beim Radfahren schwitzen muss. Weiterhin sollte man als Radfahrer bequeme und robuste Turnschuhe tragen. Die sportliche Mode kann man aber je nach Belieben auch in der Freizeit oder bei einem Stadtbummel tragen.

Beliebte Marken der Sportmode

In der Sportmode gibt es viele populäre Marken, die seit mehreren Jahren immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Die Markenkleidung ist so hochwertige, da diese mit bester Qualität angefertigt und mit einem perfekten Design gestaltet wird. Eine sehr beliebte und qualitativ hochwertige Marke ist Adidas. Diese Marke bietet seit vielen Generationen sehr professionelle Sportmode an. Eine weitere sehr populäre Sportmarke, die beste Qualität anbietet und ein sehr großes Sortiment besitzt, ist Nike. Von Nike kann man sehr modische und attraktive Kleidung, Schuhe und vieles mehr erhalten.

Sneakerschuhe sind deutlich bequemer

Sneakerschuhe sind deutlich bequemer als normale Schuhe und eignen sich zu jeder beliebigen Freizeitaktivität. Der Träger genießt in diesen speziellen Schuhen einen sehr hohen Komfort und einen festen Halt. Sneakerschuhe eignen sich vor allem während der warmen Sommerzeit und verhindern konsequent das schwitzen der Füße. Durch die große Auswahl im Handel als auch im Internet findet sich für jeden Bedarf und für jeden Geschmack ein passendes Schuhmodell. Die Freizeitschuhe besitzen eine weitaus geringere Größe als Stiefel und bedecken in der Regel nur den eigentlichen Fuß. Die Träger profitieren von einer sehr geringen Wärmeentwicklung und genießen einen sehr hohen Tragekomfort. Die angebotenen Modelle im Handel besitzen sehr unterschiedlichen Designs und liegen in der Regel voll im Trend. Für jeden Geschmack gibt es die passenden Sneakers.

Die Wahl des richtigen Laufschuhs

Wie bei allen Sportarten ist die richtige Sportausrüstung auch beim laufen das A und O wenn es um die eigene Gesundheit geht. Gerade bei der Wahl des beim Laufen wichtigsten Bestandteils, dem Laufschuh, werden oftmals gravierende Fehler gemacht. Nicht für jeden Fuß ist jeder Schuh der passende. Abhängig ist die Wahl des Laufschuhs von der Fußform und dem Laufstil des Läufers.

Der Laufstil wird dadurch gekennzeichnet mit welchem Teil des Fußes der Läufer zuerst aufsetzt. Daher ist es für den regelmäßigen Läufer bei der Steigerung der Fitness unabdingbar, sich beim Kauf der Sportausrüstung von einem Fachmann beraten zu lassen. Die meisten Sportfachgeschäfte bieten ihren Kunden daher eine professionelle Laufschuhanalyse an.

Per Laufschuhanalyse zum neuen Laufschuh

Bei einer Laufschuhanalyse findet zu aller erst ein mal ein persönliches Gespräch statt. Hier gibt der Käufer Auskunft über seine Laufgewohnheiten, Ziele des Laufens und eventuelle Beschwerden. Oftmals ist es recht hilfreich seinen bisherigen Laufschuh zur Laufschuhanalyse mit zu bringen. Anhand der Abnutzungserscheinungen des Schuhs lassen sich schon Aussagen über den Laufstil treffen und erleichtern die Auswahl des neuen Schuhwerks.

Nach dem Gespräch findet eine Fußanalyse statt. Mit Hilfe einer Druckmessplatte kann man recht gut Fehlstellungen am Fuß erkennen. Einige Fachgeschäfte bieten dann zusätzlich noch die Analyse per Videoaufnahme an. Hier muss der Kunde ein paar Meter auf einem Laufband gehen und wird dabei von mehren Seiten gefilmt.

An Hand der Aufnahmen wird dann mit dem Kunden zusammen der Laufstil analysiert und eventuelle Fehlstellungen bei der Abroll- und Stützphase erkannt. So lässt sich dann recht einfach der passende Schuh finden. Einige Geschäfte mit Fachpersonal bieten zusätzlich zur Laufschuhanalyse noch eine Beratung hinsichtlich des Laufstils und Lauftrainings an. In der Beratung wird dann der bisherige Trainingsplan analysiert, neue Ziele besprochen und eventuell Tipps für einen anderen Laufstil zum Erreichen dieser Ziele gegeben.

Moderne Sportkleidung zeigt sich funktionell

Im Bereich der Sportkleidung, beispielsweise bei Fleeceshirts, hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan. Nicht nur die Schnitte der Sportkleidung sind deutlich moderner geworden – auch in den Materialien sind die Entwicklungen stark vorangeschritten. So hat die moderne Sportkleidung heute einen sehr funktionellen Charakter und unterstützt das Wohlgefühl und die sportlichen Ergebnisse optimal.

Baumwolle hat im Sportbereich ausgedient

Das Baumwoll-T-Shirt und die dicke Jogginghose aus Baumwolle haben ausgedient, wenn es nach der Meinung von erfahrenen Sportlern und auch Herstellern von Sportbekleidung geht. Auch wenn das Naturmaterial sehr positive Eigenschaften mitbringt – für den Sport ist es im Vergleich zu modernen Materialien wie Fleeceshirts denkbar ungeeignet und längst nicht mehr wettbewerbsfähig.

Funktionale Sportkleidung ist gefragt

Der Begriff der funktionalen Sportkleidung ist in den letzten Jahren immer geläufiger geworden. Dabei handelt es sich dann um Sportbekleidung, die einerseits sehr leicht und angenehm zu tragen ist, wie zum Beispiel Fleeceshirts – die andererseits aber auch im Hinblick auf das Schwitzen während des Sports sehr gute Eigenschaften mitbringt. Dadurch, dass das Gewebe von Funktionskleidung sehr leicht ist, kann es auch schnell zwischendurch gewaschen werden – trocknet entsprechend zügig. Vorteilhaft beim Tragen während des Sports ist bei der funktionalen Sportbekleidung, dass sie den Schweiß, der beim Sport gebildet wird, sehr schnell ableitet. So entsteht keine Bildung von Schweiß auf der Hautoberfläche, denn der entstehende Schweiß wird sofort durch die Kleidung an die Oberfläche weitergeleitet und kann dort verdunsten. Der Trick liegt übrigens in der feinmaschigen Verarbeitung, die eine Leitung von Schweiß- und Wassertropfen zur Haut hin verhindert.

Funktionskleidung als Oberbekleidung und Unterwäsche

Synthetische Sportkleidung, die für den Sportler die oben genannten Vorteile mitbringt, kann sowohl im Fitnessstudio als Oberbekleidung sinnvoll sein als auch auf der Skipiste, wo sie als Unterwäsche auch bei sportlichen Höchstleistungen für angenehme Trockenheit und Wärme sorgt. Bedenken sollte man aber gerade bei Skiunterwäsche, dass sie ihren Nutzen nur so effektiv liefern kann, wie sie mit funktioneller Oberbekleidung kombiniert wird. Das heißt, dass eine funktionelle Skiunterwäsche zwar effektiv den Schweiß von der Haut weg transportiert, in ihrem Nutzen aber schnell ausgebremst wird, wenn die Oberbekleidung diesen Lüftungseffekt minimiert. Gerade bei der Skibekleidung sollte daher komplett auf funktionelle Sportbekleidung beispielsweise mit Fleeceshirts gesetzt werden, die sich in ihrem Effekt gegenseitig unterstützt und auch ergänzt.